SEDIERUNG

Diazepam verstärkt die Wirkung eines hemmenden Botenstoffes im Gehirn (Gamma-Amino-Buttersäure), der die Aktivität der Nervenzellen im zentralen Nervensystem verringert. Dadurch erzielt Diazepam eine angstlösende, krampflösende, beruhigende und schlafanstoßende Wirkung.
Insgesamt hat Diazepam eher geringe Nebenwirkungen und ist in der Regel gut verträglich. Nebenwirkungen von Diazepam, insbesondere bei höherer Dosierung, können ausgeprägte Müdigkeit und Tagesschläfrigkeit, eingeschränkte Aufmerksamkeit und Konzentrationsschwäche sein. Zentral wirksame Beruhigungsmedikamente beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen, deswegen muss Sie eine Begleitperson nach Hause bringen. Sie dürfen auf dem Weg nach Hause nicht selbständig am Straßenverkehr teilnehmen und für 24h nach der Injektion kein KFZ führen.

Alle wichtigen Informationen zur Sedierung lesen Sie in unserem Infoblatt.